Anish Giri - das neue Supertalent

Es ist an der Zeit, unsere Umfrage zu beenden - die Leser der SCHACHWELT haben ein eindeutiges Urteil gefällt: Mehr als 50% sehen in Anish Giri das Potenzial, in die Weltspitze zu Carlsen&Co. vorzudringen. Die zweitmeisten Stimmen (20%) entfielen auf "Keiner der Genannten" und der Rest tummelte sich in "politischer" Bedeutungslosigkeit von unter 5%. Für mich ein klares Indiz, dass Medien Leute machen. Der Elounterschied allein rechtfertigt kaum den riesigen Abstand zu den Mitbewerbern. Bis zu seinem Sieg in der B-Gruppe in Wijk aan Zee im Januar war Giri, der in genau einer Woche 16 wird, wohl kaum bekannter als unsere restlichen Kandidaten. Jetzt ist er in aller Munde - die anderen müssen sich anstrengen, um aus seinem Schatten herauszutreten. Bis dahin go, Giri, go - er ist auch mein Supertalent...
Jörg Hickl

Großmeister, Schachtrainer, Schachreisen- und -seminarveranstalter.
Weitere Informationen im Trainingsbereich dieser Website
oder unter Schachreisen

Webseite: www.schachreisen.eu

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.