Ein seltenes Motiv

Heute kommt es zum Wortbruch: Die Studie des Monats ist gar keine.

Stattdessen handelt es sich um eine wildromantische Stellung aus der Partie Paragua-Debashish, Neu Delhi 2012, in der Weiß kein Opfer gescheut hat.

Paragua-Debashish

Die restlichen weißen Figuren machen hier allerdings eine Menge Ärger. Gibt es für Schwarz noch eine Möglichkeit, diese Partie zu retten oder wird er zwangsläufig matt?

Ich möchte an dieser Stelle Yochanan Afek danken, der diese Partie gefunden hat und das Partiefragment in eg vorgestellt hat.

 

Kommentare   

#1 MiBu 2012-12-12 10:10
Sieht so aus, als bräuchte der wK das Feld d7, also schlage ich vor, Dg4 zu ziehen. (Ich glaube es war im New in Chess magazine, da gab es mal ein paar solcher Stellungen. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde das Motiv als "unguarded guard" bezeichnet.)

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.