Immer tanzt einer aus der Reihe

Ich habe es erst Sonntag erfahren: Carlsen hat seine Teilnahme an den Kandidatenausscheidungen abgesagt. Der Weltmeister habe zu viele Privilegien, die lange Dauer des aktuellen Zyklus und die ständigen Änderungen und Unsicherheit nannte die Nummer eins der Liverangliste als Gründe.

Welch ein Schock. Schließlich drohte dieser WM-Zyklus gerade der interessanteste seit langem oder überhaupt je zu werden. Zuletzt fehlte es an einer vernünftigen Qualifikation (Topalow) oder es lief ganz am grünen Tisch (Kramnik). Davor musste man unterscheiden zwischen offiziellen im K.o.-Roulette ermittelten Weltmeistern und inoffiziellen Champions, die ihre Herausforderer auf Zuruf bestimmten (Kasparow nominierte erst Anand dann Kramnik) oder den sportlich gefährlichsten (wie Kramnik Kasparow) vergraulten.

Wie Carlsen (der übrigens eine neue Website hat) mag ich ja die Achterturniere, aber die Mehrheit scheint Zweikämpfe zu bevorzugen. Hier also der Weisheit letzter Schluss ein Kompromiss: Ich würde sowieso jedes Jahr einen Weltmeister ausspielen. In ungeraden Jahren in einem doppelrundigen Achterturnier, in geraden Jahren in einem Zweikampf über acht Partien zwischen dem Sieger des Achterturniers als Titelhalter (und Stechen im Falle eines Unentschiedens) und einem Herausforderer, der in Kandidatenmatches über je vier Partien zwischen vier oder höchstens acht Spielern ermittelt würde. Der Sieger des Zweikampfes hätte dann kein anderes Privileg als die Vorberechtigung zum Achterturnier im Jahr darauf.

Carlsens Timing lässt keine Änderungen im laufenden Zyklus mehr zu, wohl aber für den folgenden. Insofern finde ich sein Ausscheiden zwar bedauerns- aber ehrenwert. Zumal ihm eine so große Privilegierung des Weltmeisters wie jetzt auf Dauer wahrscheinlich eher nützen wird (wenn er sich nicht als schlechter Matchspieler entpuppt). Oder was meinen die verehrten Leser?

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.