The chess manual of avoidable mistakes von Romain Edouard

The chess manual of avoidable mistakes von Romain Edouard Schach Niggemann

Der französische Schachfreund Edouard ist schachlich mittlerweile in die erweiterte Weltspitze geklettert (ELO im Juni 2014: 2700) und legt hier sein erstes Buch vor (gesponsort vom Schachversand Niggemann - schachversand.de).

Der Titel lässt Spielraum für Fragen. Was will der Autor mit seinem Buch erreichen? Vermeidbare Fehler im Schach sind ein sehr weites Feld. Doch danach wird es sehr strukturiert. Schnell erkennt man, dass es um Schachpsychologie geht - die Einstellung während der Partie und was den (nicht perfekten) Spieler davon ablenkt, sein bestmögliches Schach zu spielen.

In mehreren Kapiteln schreibt Edouard über seine Fehler in früheren Partien und die psychologischen Hintergründe dafür. Daraus leitet er sehr klar formulierte Regeln ab. Ich habe meine Schüler und mich bei praktisch allen Anmerkungen wieder gefunden. Das Buch kann somit schon mal als sehr realitätsnah angesehen werden.

Edouard liefert für jeden seiner „vermeidbaren Fehler“ mehrere Beispiele aus seinen Partien, wobei er sich wirklich auf die Stelle(n) konzentriert, die für die jeweilige Regel / den jeweiligen Fehler entscheidend sind. Dadurch spart sich der Leser viel Zeit. Er wird - wie in einer guten Partie - nicht abgelenkt. Das ist wirklich sehr gut gemacht. In den Beispielen entwickelt Edouard Stück für Stück seine Regel, die er am Ende dann zusammenfasst. Auch das ist pädagogisch stark.

Nach den Beispielen kommen die Übungen zum Thema. Ob die Reihe der Beispiele und die Übungen am Ende tatsächlich helfen, die Einstellung in der echten Partie zu verändern, wird sicher nur die Zeit zeigen können. Das Buch jedenfalls ist sehr strukturiert, übersichtlich und verständlich. Damit ist es logischerweise nicht so unterhaltsam wie die wohl bekanntesten Schachpsychologiebücher der letzten 10 Jahre von Jonathan Rowson („Die 7 Todsünden des Schachspielers“ und „Schach für Zebras“), übrigens beide auch sehr empfehlenswert, dafür aber konkreter. Ein starkes und sehr effizient wirkendes Buch.

Dennis Calder

Fide InstructorSterne5

Dennis Calder

Engagierter Schach-Spüler mit Hang zu salopper und ironischer Ausdrucksweise. Außerdem noch Fide-lizenzierter Trainer (Fide Instructor) und Buch-Rezensent.

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.