Diese Seite drucken

Tor, Tor, Tor, Tor – Deutschland ist Weltmeister: Das Wunder von Porto Carras

Europameister 2011! Europameister 2011! Foto: Wikicommons
Europameisterschaft 2011 in Porto Carras? Wir blicken zurück – auf den Tag genau zehn Jahre!
**********************************
Von GM Jörg Hickl, 11.November 2011

„Tor, Tor, Tor, Tor! Halten sie mich für verrückt, halten Sie mich für übergeschnappt – ich glaube, auch Fußball-Laien sollten ein Herz haben.“ Herbert Zimmermann, Kommentator der Fußball-WM 1954

Auch die Schachwelt steht Kopf. Zwar war es keine WM, sondern die Mannschaftseuropameisterschaft, doch mit Ihrem Sieg in der Letztrundenbegegnung gegen den Favoriten Armenien, erzielte das deutsche Team um Frontmann Arkadij Naiditsch einen der wohl bedeutendsten Erfolge der deutschen Schachgeschichte.

Herzlichen Glückwunsch

Tabellen und Ergebnisse auf euro2011.Chessdome.com

****************
Zehn Jahre ist das nun her ... war schön damals, und hey, was für eine Überraschung! Niemand hätte das wohl gedacht, mit dem deutschen Team auf Platz Eins, vor allen Riesen aus Armenien, Aserbeidschan und Russland.

So gut ist es trotz starker Spieler nicht mehr geworden in den Jahren darauf - umso großartiger, in 2011!

Olaf Steffens

Olaf Steffens, Diplom-Handelslehrer, unterrichtet an einer Bremer Berufsschule. FIDE-Meister seit 1997, ELO um die 2200, aufgewachsen in Schleswig-Holstein. Spielte für den Schleswiger Schachverein von 1919 (moinmoin!), den MTV Leck (hoch an der dänischen Grenze!), den Lübecker Schachverein, die Bremer Schachgesellschaft und nun für Werder Bremen.

Seit 2012 Manager des Schachbundesliga-Teams des SV Werder Bremen.

Größte Erfolge:
Landesmeister von Schleswig-Holstein 1994, Erster Deutscher Amateur-Meister 2002, 5.Platz beim letztenTravemünder Open 2013, und Sieger des Bremer Hans-Wild-Turniers 2018.

Größte Misserfolge:
Werd´ ich hier lieber nicht sagen!

Größte Leidenschaften:
früh in der Partie irgendetwas mit Randbauern und/ oder g-Bauern auszuprobieren und die Partie trotzdem nicht zu verlieren – klappt aber nicht immer.

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.