Von Zeit zu Zeit seh' ich die Alpen gern

Tu felix Australia Tu felix Australia OSt

Österreich

In Schwarzach spielt' ich mit Schwarz schwach,

mit Weiß stand ich breit in St.Veit.

Beim Open zu Wien vergaß ich zu zieh'n,

mit Schwarz ging ich unter in Graz.

Meine Figuren entfernten starke Gegner aus Kärnten,

und selbst im schönen Zillertal verdarb ich mir die ELO-Zahl.

Im malerischen Burgenland ich viele miese Züge fand,

beim Blitz in St. Veit überschritt ich die Zeit,

und auf den Hohentauern verlor ich meine Bauern.

So merkte ich im Alpenland, dass ich vom Schach nicht viel verstand.

mit schwalbe oder so

 34.Open in Schwarzach/ St.Veit 2019

Olaf Steffens

Olaf Steffens, Diplom-Handelslehrer, unterrichtet an einer Bremer Berufsschule. FIDE-Meister seit 1997, ELO um die 2200, aufgewachsen in Schleswig-Holstein. Spielte für den Schleswiger Schachverein von 1919 (moinmoin!), den MTV Leck (hoch an der dänischen Grenze!), den Lübecker Schachverein, die Bremer Schachgesellschaft und nun für Werder Bremen.

Seit 2012 Manager des Schachbundesliga-Teams des SV Werder Bremen.

Größte Erfolge:
Landesmeister von Schleswig-Holstein 1994, Erster Deutscher Amateur-Meister 2002, 5.Platz beim letztenTravemünder Open 2013, und Sieger des Bremer Hans-Wild-Turniers 2018.

Größte Misserfolge:
Werd´ ich hier lieber nicht sagen!

Größte Leidenschaften:
früh in der Partie irgendetwas mit Randbauern und/ oder g-Bauern auszuprobieren und die Partie trotzdem nicht zu verlieren – klappt aber nicht immer.

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.