Diese Seite drucken

Werdertigers-Cup: Achtelfinale komplett!

Da waren es nur noch sechzehn - nach aufreibenden und teilweise nervenstrapazierenden Matches Best of Eleven stehen nun die Qualifikanten fest, die es ins Achtelfinale des Tigers Cup geschafft haben. Alle anderen können nach Hause fahren, zum nächsten Event weiterreisen, sich auf die faule Schachhaut legen - whatever. Sechzehn aber müssen weiterarbeiten, und los geht es bereits morgen, am Nachmittag des Mittwochs:

1) Martin Koch - Mohamad Alhamid, Mittwoch 14 Uhr

Süd gegen Nord, Stuttgart-Botnang gegen Delmenhorster SK - gleich die erste Ansetzung verspricht intensives, bundeslandübergreifendes Beharken im Rennen um Hachez-Schokolade und acht Rollen Toilettenpapier. Martin Koch wurde hier in Bremen dem Vernehmen nach erst selten gesichtet, Mohamad Alhamid dagegen fiel bereits durch mutiges, konsequentes Angriffsschach ohne Gefangennahmen auf - Bremer Schachjugend eben, wie man sie kennt und liebt. Freuen wir uns auf dieses Match!

2) Mattes Detjen - Nikolas Wachinger, Mittwoch, 15 Uhr

Grün- weiß gegen weiß-grün, jung gegen sehr jung - hier spielen zwei Werderaner, junge Leute aus der Schachabteilung des Clubs! Deutlich favorisiert hier eher Nikolas, der auch schon in der Bundesliga bravourös zu debütieren wusste, während Mattes sich in seiner jungen Karriere bislang eher auf den Raum Bremen und umzu fokussierte.

3) Jonathan Carlsenstedt (Werdertiger) - Burkhard Atze (SV Markneukirchen), Donnerstag 10:00

Die Favoritenbürde mag hier bei IM Carlstedt liegen, doch wer weiß, im Blitz ist vieles möglich. Burkhard hat auf der Vereinshomepage seine Erstrundenbegegnung ausführlich beleuchtet und erlaubt tiefe Einblicke in das Wettkampfschach - lesenswert.

Auch hier ein Nord-Süd-Duell, live kommentiert von Jonathan live auf www.twitch.tv/werdertigers

4) Andreas Albers (Hamburger SK von 18Uhr30) - Wolfgang Galow (FC Bayern München),  Donnerstag 16:30

Keine großen Worte mehr notwendig, um dieses Klassiker-Duell noch weiter zu beleuchten - Hansestadt gegen Bayern-Metropole, St Pauli gegen Miasanmia - ein großes Blitzduell angesetzt für den Donnerstag!
Wenn Andreas als Mr. HSK ebenso trickreich und spektakulär zu kontern weiß wie in der ersten Runde gegen David Wachinger, stehen uns wieder viele entschiedene Partien bevor!

Wachinger - Albers auf Twitch.tv

Andi3Winning
Theoriehai Andi Albers bei der Vorbereitung auf das Achtelfinale

5) Sören Evering (Papenburg) - Robert Klemm (Bremer SG), Donnerstag 18:00

Emsland gegen Bremerland, Jugend gegen ehemalige Jugend, und zwei schnelle Blitzhände unter sich - hier ist alles offen. Mehr kann man noch nicht sagen!

6) Marco Bode - Olaf Steffens

Ein weiteres Werderaner Duell: Chef des Aufsichtsrats gegen Manager der Schach-Bundesliga .. eine hübsche Ansetzung fürwahr! Marco hat sich in starker Form präsentiert bereits in Runde eins, zack zack, schnelle Züge, starke Züge, kaum Zeitnot, und dann durch mit einem 6:2. Steffens dagegen, zwei Partien, zwei Wackler, das muss noch besser werden. Bis es soweit ist, empfiehlt sich ein strenges Trainingsprogramm - Taktiktricks büffeln, Londoner System üben, und Medizinbälle stemmen mit der rechten Zughand.

Zahar
Bundesliga 2018: Marco Bode unterstützt Zahar Efimenko am zweiten Brett der Bremer

7) David Höffer (Delmenhorster SK) - Leon Niemann (SK Lehrte)

Noch ein gefährlicher Spieler aus DEL, und dann noch jemand, der schon dutzende Male den Werder Monatsblitz gewinnen konnte! Der junge Leon NIemann ist im Vergleich dazu deutlich weniger berühmt für seine Monatsblitz-Dominanz - aber was nicht ist, kann ja noch werden, und außerdem wohnt er ja auch bei Hannover und somit weit, weit weg von Bremen. Wie wird es also laufen? Wir sehen uns das an.

8) Collin Colbow - Stephan Buchal

In dieser von der bezaubernden Losfee mit einem Lächeln aus dem Lostopf gehobenen Paarung spielen wiederum zwei Werder-Internationale gegeneinander - Collin, der erst im Herbst bei der Jugend-WM aufgelaufen ist, gegen Stephan, der selbiges noch im März bei der Seniorenmannschafts-WM tat! Die beiden kennen sich gut, waren schon bei vielen Turnieren gemeinsam, und sehen sich nun im Achtelfinale. Ein virtueller Knaller!

Alle Begegnungen werden (so weit es möglich ist) live übertragen und kommentiert bei www.twitch.tv/werdertigers. Schaut vorbei und chattet ein bisschen mit der Runde - es ist wirklich nett.

Die zeitliche Ansetzung der Paarungen 5) bis 8) entnehmt bitte der Turnierseite, zusammen mit allen weiteren Informationen.

Und .. als Gruß und in Gedanken an Italien und viele andere Länder, die in diesen Zeiten der Corona-Krise durch furchtbare Wochen gehen, eine Erinnerung an schönere Tage - die hoffentlich bald wiederkommen werden.

Olaf Steffens

Olaf Steffens, Diplom-Handelslehrer, unterrichtet an einer Bremer Berufsschule. FIDE-Meister seit 1997, ELO um die 2200, aufgewachsen in Schleswig-Holstein. Spielte für den Schleswiger Schachverein von 1919 (moinmoin!), den MTV Leck (hoch an der dänischen Grenze!), den Lübecker Schachverein, die Bremer Schachgesellschaft und nun für Werder Bremen.

Seit 2012 Manager des Schachbundesliga-Teams des SV Werder Bremen.

Größte Erfolge:
Landesmeister von Schleswig-Holstein 1994, Erster Deutscher Amateur-Meister 2002, 5.Platz beim letztenTravemünder Open 2013, und Sieger des Bremer Hans-Wild-Turniers 2018.

Größte Misserfolge:
Werd´ ich hier lieber nicht sagen!

Größte Leidenschaften:
früh in der Partie irgendetwas mit Randbauern und/ oder g-Bauern auszuprobieren und die Partie trotzdem nicht zu verlieren – klappt aber nicht immer.

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.