Wo ist der Chef dieser seltsamen Anstalt

Wo bin ich hier? Was tu ich hier?
Keiner ist da und sagt es mir.
Ich hoffe nur, das ändert sich bald.
 

Dröhnt es aus dem Computer und die Krennwurzn ist ganz selig in die 80er Jahre entflohen und der Politiker, Burgschauspieler und Musiker Franz Morak referiert lautstark:

Wo ist der Chef dieser seltsamen Anstalt?
Wo ist der Chef dieser seltsamen Anstalt?

Die Krennwurzn will gerade gedanklich zur Frage „Wer ist eigentlich ÖSB …“ ansetzen, da schallt es noch lauter:

Äwigkneiper:
Hallo Krennwurzn, Äwigkneiper hier ...

Der Krennwurzn gefriert das Blut in den Adern … und bevor wir uns dem nun abermals nichtgegeben Interview widmen können, ist ein kleiner geschichtlicher Ausflug für jene Leser notwendig, die mit der Schachgeschichte Österreichs nicht so vertraut sind. Der Steirer Prof. Kurt Jungwirth (* 3. September 1929) war in der Zeit 1971-2017 Langzeitpräsident des Österreichischen Schachbundes und ist nun Ehrenpräsident.
2017 folgte ihm dann der Wiener Christian Hursky als Präsident nach, der bereits im Frühjahr 2021 von Christof Tschohl abgelöst wurde und aus gut informierten Kreisen hört man, dass dessen Amtszeit beim außerordentlichen Bundestag am 24. Juni 2022 auch schon wieder enden könnte.
Und dann gibt es noch den Quälgeist Äwigkneiper: der noch ungeborene Möchtegern ÖSB-Präsident mit der angestrebten 100jährigen Amtszeit mit dem die Krennwurzn so manchen Strauß in der Vergangenheit auszufechten hatte und von dem hier zu lesen war.

Krennwurzn:
Äh … Äwigkneiper wir haben uns doch 2013 im Bösen voneinander verabschiedet?

Äwigkneiper:
JA und jetzt bereuen Sie es bitterlich, dass Sie mich so mies und abfällig behandelt haben!!

Krennwurzn:
Äh …ja schon ein wenig …

Äwigkneiper:
Ein wenig ist mir viel zu wenig, Sie erdbehafte Wurze sollen leiden, leiden …

Krennwurzn:
Aber der Hursky war mir schon sympathisch und der hat …

Äwigkneiper:
Jaja - der hat Geld von der BSO gebracht – nur das interessiert Sie, Sie sind hochnotgeldgeil! Und dann durften Sie 2020 auch noch einen Artikel zu 100 Jahre ÖSB beisteuern – ich rotiere heute noch in meiner Samenzelle mit hochroter Lichtgeschwindigkeit.

Krennwurzn:
Aber das Honorar habe ich doch für Jugendarbeit gespendet.

Äwigkneiper:
Nur weil Sie öffentlich gut dastehen wollen, Sie geldgeiler Aufmerksamkeit heischender @#$%&!

Krennwurzn:
Das Schimpfwort wird der Zensur zum Opfer fallen müssen …

Äwigkneiper:
JA, Sie Opfer!! Und was kam nach Hursky? Oder besser gefragt: warum kam was bevor Hursky weg war?

Krennwurzn:
Da kam ein neuer, junger Präsident, der wohl wenig Zeit für das Amt eingeplant hatte.

Äwigkneiper:
Wechseln Sie nicht in den diplomatischen Dienst Krennwurzn! Ich sage es Ihnen klipp und klar heraus: in meiner Welt wurde der alte Präsident weggeputscht. Vorbei war es mit des Meeres und der Liebe Wogen, weggeschwemmt wurde er von einem Tsunami vom Bodensee bis zum Neusiedlersee der Wiener. Und richtig war es, denn nur ich bin befähigt den ÖSB in ewiges Glück zu führen.

Krennwurzn:
Sie glauben es gab eine Intrige gegen den Präsidenten und jetzt schon wieder eine Intrige? Österreich am Weg vom Musikantenstadl zum Intrigantenstadl?

Äwigkneiper:
Klaro, Klaro! Nur ich kann das Schach in lichte Höhen führen!!

Krennwurzn:
Aber Schachspieler und Funktionäre wären schon glücklich, wenn es einen Präsidenten gäbe, der die Länder und Veranstaltungen besucht und vielleicht ein paar Berichte über Vorhaben auf der Homepage und was sonst im Verband passiert. Einen kleinen Einblick und ein wenig Präsenz.

Äwigkneiper:
Nur ich bin omnipräsent!

Krennwurzn:
Und ungeboren ?

Äwigkneiper:
Lenken Sie nicht ab. Durch Ihre Ignoranz und Ablehnung des Ewigen ist es erst möglich, dass sich aus Unzufriedenen unserer DACH-Länder eine Gruppe gebildet hat, die glaubt sie können dem Schach etwas Gutes tun.

Krennwurzn:
Naja – ich würde sagen Unzufriedenheit führt zu Abspaltung das ist doch natürlich!

Äwigkneiper:
Natürlich ist, dass ein Präsident niemanden Rechenschaft schuldig ist, alles selbst entscheidet.

Krennwurzn:
Aber an die Satzung muss sich auch der Präsident halten?

Äwigkneiper:
Alle müssen sich an die Satzung halten – ALLE - nur ich, der hochlöbliche Äwigkneiper, als Präsident entscheide was satzungs- und gesetzeskonform ist und Ende der Diskussion!

Krennwurzn:
Aber Hallo! Aber diese Entscheidungen sollten doch wenigstens veröffentlicht werden?

Äwigkneiper:
So ein Blödsinn: Entscheidungen müssen gefällt werden und gehen niemanden etwas an! So führt man einen Verband – straff ohne Informationspflichten ohne Einmischung ohne Öffentlichkeit und vor allem ohne die üblichen Meckerer wie Sie!!

Krennwurzn:
Es ist doch nicht Meckern, wenn man sich um die finanzielle Zukunft des Schachs sorgt? Vor allem weil auch Gerüchte – wahr oder falsch – die Runde machen, dass es Ungereimtheiten geben sollte.

Äwigkneiper:
Geld, Geld und wieder Geld. Krennwurzn gibt es kein anderes Thema. Die finanzielle Gebarung wird geprüft und für in Ordnung befunden und das sollte für Groschenfuchser wie Sie allemal reichen.

Krennwurzn:
Aber man hört die Rechnungsprüfer sollten möglicherweise …

Äwigkneiper:
Papperlapapp – Sie können gar nichts hören, weil nichts gesagt wird, es kein Protokoll gibt, Sie fürchten ja Ihren eigenen Schatten. Sie sind eine jämmerliche feige Nuss, Krennwurzn!

Krennwurzn:
Diese Nichtinformationen stören ja auch so manch namhafte Funktionäre, wenn man der Gerüchteküche Glauben schenken darf.

Äwigkneiper:
Das können Sie sich schenken. Die Querulanten sind schnell wieder ruhig und friedlich, wenn man sie richtig ködert! Mit Macht, mit Macht und mit meiner Allmacht!! Und denken Sie an meine Worte: Wenn Wahlen etwas verändern würden, hätte ich sie schon längst verboten!

2022Chef01Bild von Daniel Brachlow

Die Türen versperrt, die Läden dicht,
Einen Weg nach draußen gibt es nicht.
Auf allen Schildern steht VORSICHT und HALT.

Dröhnt wieder Franz Morak aus den Lautsprechern.

Äwigkneiper:
Ja, ja dröhnen Sie sich nur weg! Es gibt nur eine Lösung und die bin ich als nächster Präsident und dann ist für mindestens 100 Jahre Ruhe!

Krennwurzn:
Sie werden also am 24. Juni kandidieren?

Äwigkneiper:
Ich kandidiere immer und zu jedem Zeitpunkt und diesen lege nur ich fest und verschiebe wie es mir beliebe! Jour fix ist für mich nix – ich bin immer nicht da oder auch nicht! Wenn man es so betrachtet, bin ich seit Anbeginn der Zeit schon Präsident des ÖSB – schon lange bevor es Österreich gab und werde es bleiben: für IMMER für IMMER für EWIG. Hoch lebe der Äwigkneiper!!

Krennwurzn:
Na dann gute Nacht Schach.

2022Chef02Bild von PIRO4D

Die Wände sind weiß, die Böden sind blank,
Warum lieg ich hier, ich bin doch nicht krank?
Nur mein Gesicht sieht müd' aus und alt.
Wo ist der Chef?

Krennwurzn murmelt leise und verzweifelt in seinen Bart:

Wird der außerordentliche Bundestag wirklich abgehalten?
Wird der Termin halten, der noch gar nicht veröffentlicht ist?
Wird der Tag aus allen Kalendern der Welt verschwinden?
Werden wir am 24. Juni 2022 wirklich einen neuen ÖSB-Präsidenten haben?
Werden wir es jemals erfahren?

Krennwurzn

Anonymer aber dennoch vielen bekannter kritischer Schachösterreicher! Ironisch, sarkastisch und dennoch im Reallife ein netter Mensch - so lautet meine Selbstüberschätzung! Natürlich darf jeder wissen wer die Krennwurzn ist und man darf es auch weitererzählen, aber man sollte es nicht schreiben, denn die Krennwurzn hat so eine abkindliche Freude damit „anonym“ zu sein – lassen wir ihr doch bitte diese Illusion!

Motto: Erfreue Dich am Spiel, nicht an der Ratingzahl! Das Leben ist hart, aber ungerecht (raunzender Ösi)!
 

Mehr in dieser Kategorie: « Gewinnspiel 25 Jahre Schachreisen

Kommentare   

#1 Krennwurzn 2022-06-25 21:08
Jun 2022 Entscheidung verschoben:

Austrian Federation to vote on 14 October 25

Inactive leadership and intransparency in the Austrian Chess Federation have led to an extraordinary general assembly which decided to elect a new president and board on 14 October. Christof Tschohl announced that he won’t run again.

Quelle: https://www.chesstech.org/2022/austrian-federation-to-vote-on-14/

Die Teilnahme an unserer Kommentarfunktion ist nur registrierten Mitgliedern möglich.
Login und Registrierung finden Sie in der rechten Spalte.