ICCF-Logo[01.08.2017] Deutsche Damen-Mannschaft gewinnt olympisches Gold

 Erstmals in der Geschichte des Damenfernschachs ist die Deutsche Damen-Mannschaft Olympiasieger. In der 10. Fernschach-Olympiade der Damen, die am 01. September 2015 startete, steht das deutsche Team uneinholbar mit 31 Punkten als Goldmedaillen-Gewinner fest. Die erfolgreiche Mannschaft unter Team-Captain Matjaz Pirs spielte in der Besetzung Svetlana Kloster, Barbara Bolz, Kirstin Achatz und Irene Neuburger. Alle Spielerinnen haben an ihren Brettern herausragende Ergebnisse erzielt: Svetlana Kloster 7 Punkte (+3), Barbara Bolz 8,5 Punkte (+ 6, liegt 1,5 Punkte vor der Zweitplatzierten), Kirstin Achatz 7 Punkte (+4, eine Partie noch offen) und Irene Neuburger 8,5 Punkte (+7, eine Partie noch offen).

Und auch der Gewinner der Silber-Medaille steht mit Litauen bereits fest. Mit 30 Punkten hat sich das Team aus Litauen den 2. Platz auf dem Siegertreppchen gesichert.

Um den Bronzerang wird noch gerungen. Hier haben Russland, die Ukraine und Polen noch Chancen.